Literatur-, Sprachwissenschaft

Filter leeren
 

Lamping, Dieter

Geisteswissenschaft heute

Die Sicht der Fächer

Ein Blick ins Herz der Geisteswissenschaften: brisant, vielfältig, kreativ – und hochaktuell.

Mehr Informationen

1. Auflage 2015, 493 Seiten, Leinen mit Schutzumschlag, 423 g
ISBN 978-3-520-44101-0
29,90 EUR (inkl. MwSt.)

sofort lieferbar

Zimmermann, Bernhard

Die griechische Tragödie

Kompakt und prägnant beleuchtet Bernhard Zimmermann alles über die griechische Tragödie. Dabei schreibt er bewusst nicht nur für klassische Philologen, sondern wendet sich ebenso an Theaterleute, Literaturliebhaber und insbesondere auch an Schüler.

Mehr Informationen Buch vormerken

1. Auflage 2017, 160 Seiten, Broschur, 280 g
Erscheinungsdatum: 15.11.2017,
ISBN 978-3-520-51501-8
14,90 EUR (inkl. MwSt.)

noch nicht erschienen

Aischylos
Zimmermann, Bernhard

Aischylos: Die Tragödien

Gesamtausgabe. Übersetzt von J.G. Droysen, neu herausgegeben und eingeleitet von Bernhard Zimmermann.

Aischylos, der Schöpfer der Gattung der Tragödie, gilt bis heute als bedeutendster griechischer Dichter neben Homer. Als einzige deutsche Gesamtausgabe enthält der Band alle erhaltenen Tragödien: Neben der ›Orestie‹ und den ›Schutzflehenden‹ natürlich ›Die Perser‹, ›Der gefesselte Prometheus‹ und ›Sieben gegen Theben‹. Mit aktueller Einleitung, Anmerkungen und instruktiven Einführungen zu den einzelnen Dramen von Bernhard Zimmermann.

Mehr Informationen

7., aktualisierte und neu eingeleitete Auflage 2015, 460 Seiten, Leinen mit Schutzumschlag, 390 g
ISBN 978-3-520-15207-7
22,90 EUR (inkl. MwSt.)

sofort lieferbar

Sophokles
Zimmermann, Bernhard

Sophokles: Die Tragödien

Gesamtausgabe. Übersetzt von H. Weinstock, neu herausgegeben und eingeleitet von Bernhard Zimmermann.

Kein Abiturient, dem nicht schon einmal das eine oder andere seiner Stücke begegnet wäre; kein Literaturstudent kommt an ihm vorbei: Neben ›König Ödipus‹ und ›Antigone‹, den meistgespielten Tragödien auf deutschen Bühnen, enthält die einzige deutsche Gesamtausgabe von Sophokles’ erhaltenen Tragödien die ›Elektra‹, ›Philoktet‹, ›Die Trachinierinnen‹, ›Aias‹ und ›Ödipus auf Kolonos‹. Mit aktueller Einleitung, Anmerkungen und instruktiven Einführungen zu den einzelnen Dramen von Bernhard Zimmermann.

Mehr Informationen

6., gründlich überarb. und neu eingeleitete Auflage 2015, 509 Seiten, Leinen mit Schutzumschlag, 447 g
ISBN 978-3-520-16306-6
19,90 EUR (inkl. MwSt.)

sofort lieferbar

Euripides
Zimmermann, Bernhard

Euripides: Die Dramen I

Band I

Nach Aischylos und Sophokles ist die Sammlung der drei großen Tragiker mit Euripides nun komplett – tatsächlich schaffte er es, seine berühmten Vorgänger in punkto Beliebtheit sogar noch zu überflügeln. Seine literarische Bedeutung reicht bis in die Gegenwart, von deutschen Bühnen ist er nicht wegzudenken. J.J. Donners klassische Übersetzung zeichnet sich besonders dadurch aus, dass sie das antike Versmaß respektiert. Die einzige vollständige Ausgabe der erhaltenen Dramen des Euripides in deutscher Sprache in zwei Bänden.

Mehr Informationen

3. Auflage, 589 Seiten, Leinen mit Schutzumschlag, 500 g
ISBN 978-3-520-28403-7
22,90 EUR (inkl. MwSt.)

sofort lieferbar

Euripides
Zimmermann, Bernhard

Euripides: Die Dramen II

Band II

Nach Aischylos und Sophokles ist die Sammlung der drei großen Tragiker mit Euripides nun komplett – tatsächlich schaffte er es, seine berühmten Vorgänger in punkto Beliebtheit sogar noch zu überflügeln. Seine literarische Bedeutung reicht bis in die Gegenwart, von deutschen Bühnen ist er nicht wegzudenken. J.J. Donners klassische Übersetzung zeichnet sich besonders dadurch aus, dass sie das antike Versmaß respektiert. Die einzige vollständige Ausgabe der erhaltenen Dramen des Euripides in deutscher Sprache in zwei Bänden.

Mehr Informationen

3. Auflage, 573 Seiten, Leinen mit Schutzumschlag, 493 g
ISBN 978-3-520-28503-4
22,90 EUR (inkl. MwSt.)

sofort lieferbar

Schuster, Jörg

Die vergessene Moderne

Deutsche Literatur 1930–1960

Gleich auf doppelte Weise blieben viele Gedichte, Prosatexte und Hörspiele der Zeit zwischen 1933 und 1945 aus der Literaturgeschichte ausgeschlossen: Aufgrund ihrer spezifischen Modernität waren sie nicht mit der NS-Kulturpolitik konform; nach 1945 haftete ihnen als im ›Dritten Reich‹ veröffentlichten Werken der »Geruch von Blut und Schande« an. Den vergessenen Traditionen der Moderne versucht Jörg Schuster auf die Spur zu kommen – ein Plädoyer für eine andere Form der Literaturgeschichte und für lohnenswerte literarische Wiederentdeckungen!

Mehr Informationen

1. Auflage 2016, 208 Seiten, Leinen mit Schutzumschlag, 235 g
ISBN 978-3-520-21901-5
22,90 EUR (inkl. MwSt.)

sofort lieferbar

Monte, Axel
Yeats, William Butler

W.B. Yeats: Eine Vision

Aus dem Englischen übersetzt und mit Anmerkungen versehen von Axel Monte

»Was wäre, wenn etwa alle zweitausend Jahre in der Welt etwas geschieht, das den einen heilig, den anderen weltlich werden lässt, den einen weise, den anderen töricht, den einen gerecht, den anderen verdorben, den einen göttlich, den anderen teuflisch? Was, wenn es eine Arithmetik oder Geometrie gäbe, mit der man die Neigung der Waage, das Senken einer Schale ganz genau messen und so das Kommen von jenem Etwas datieren könnte?«

›Eine Vision‹ ist die Kulmination von Yeats’ lebhaftem Interesse an okkulten und spirituellen Traditionen. Diesen zentralen Text des irischen Nobelpreisträgers macht Axel Monte erstmals auch dem deutschen Publikum zugänglich.

Mehr Informationen

1. Auflage, 336 Seiten, Leinen mit Schutzumschlag, 308 g
ISBN 978-3-520-13801-9
24,90 EUR (inkl. MwSt.)

sofort lieferbar