Höffe, Otfried

Aristoteles-Lexikon

Aristoteles nimmt unter den Philosophen einen besonderen Rang ein. Auf einzigartige Weise verbinden sich in seinem Werk begriffliche Schärfe, die erfahrungsgesättigte Beobachtung aller Wissengebiete seiner Zeit und spekulative Kraft. Die Aristotelischen Begriffe prägen seit zwei Jahrtausenden das philosophische Denken in fast allen europäischen Sprachen und haben darüber hinaus Eingang in die arabische und die jüdische Philosophie gefunden. Die von namhaften Aristoteles-Experten verfaßten Artikel erläutern die rund 350 wichtigsten Begriffe im Zusammenhang des Aristotelischen Werks, wobei Aristoteles selbst ausführlich zu Wort kommt. Ein sorgfältig angelegtes Verweisnetz, ausgewählte Hinweise auf die Forschungsliteratur und zwei Register, die die originalgriechischen Stichwörter (in lateinischer Umschrift) auch von ihren deutschen und lateinischen Übersetzungen her erschließen, machen den Band zu einem unentbehrlichen Hilfsmittel.

1. Auflage 2005, 655 Seiten, Leinen,
Kröners Taschenausgabe 459, 490 g
ISBN 978-3-520-45901-5

sofort lieferbar

29,90 EUR (inkl. MwSt.)

Zurück

Unsere Empfehlungen zum Thema

Platon

Platon: Hauptwerke

Ausgewählt und eingeleitet von Wilhelm Nestle

Gessmann, Martin

Philosophisches Wörterbuch

Begründet von Heinrich Schmidt. Neu bearbeitet von Martin Gessmann

Platon

Platon: Der Staat

Übersetzt von August Horneffer. Eingeleitet von Ulrike Kleemeier