Möhrmann, Renate

„Da ist denn auch das Blümchen weg“

Die Entjungferung – Fiktionen der Defloration

›Das erste Mal‹ – es gibt wohl kaum ein Ereignis, um das sich so viele Mythen ranken, das so gefürchtet und so herbeigewünscht wird und das so oft zur totalen Entzauberung führt. Woran liegt das? Auch daran, dass Literatur, Kunst, Film Bilder von diesem Ereignis vorgeben, denen man glaubt entsprechen zu müssen. Und dann fällt man nicht selten hart auf den Boden der Realität.
    Nicht nur in der jüngeren Vergangenheit, sondern schon seit Beginn hat sich die Kulturgeschichte mit dem Thema Entjungferung befasst, früh auch schon mit der Diskrepanz zwischen Fiktion und Realität. Renate Möhrmann und 24 Kolleginnen und Kollegen tauchen tief in entsprechende Texte, Filme, Theaterstücke, Kunstwerke von Homer bis heute ein und kommen so einem der zentralen Themen der Menschheit deutlich näher.

1. Auflage 2017, 650 Seiten, Leinen, 493 g
ISBN 978-3-520-47101-7

sofort lieferbar

27,90 EUR (inkl. MwSt.)

Zurück

Unsere Empfehlungen zum Thema

Möhrmann, Renate

Frauenphantasien

Der imaginierte Mann im Werk von Film- und Buchautorinnen

Möhrmann, Renate

»So muß ich weinen bitterlich«

Zur Kulturgeschichte der Tränen