Marx, Karl

Karl Marx: Die Frühschriften

Von 1837 bis zum Manifest der Kommunistischen Partei 1848. Herausgegeben von Siegfried Landshut.

Die von Siegfried Landshut herausgegebene Ausgabe gilt als Meilenstein der Marx-Forschung und hat Karl Marx von einer Seite bekannt gemacht, die in den vom Sowjet-Marxismus geprägten Interpretationen weitgehend ausgeblendet war. In den hier ausgewählten Texten aus den Jahren von 1837 bis 1848 (›Kritik der Hegelschen Staatsphilosophie‹, ›Nationalökonomie und Philosophie‹, ›Die heilige Familie‹, ›Thesen über Feuerbach‹ u.a.) spiegeln sich alle wesentlichen Etappen, die der junge Marx durchlief, bis er als Dreißigjähriger das in der Ausgabe ebenfalls enthaltene ›Kommunistische Manifest‹ verfasste. Die Textsammlung wurde dem aktuellen Stand der Marx-Philologie angepasst und mit editorischen Erläuterungen versehen. Der renommierte Marx-Spezialist Oskar Negt würdigt in seinem Geleitwort den Stellenwert und die aktuelle Bedeutung der Ausgabe.

7. Auflage 2004, 670 Seiten, Leinen,
Kröners Taschenausgabe 209, 429 g
ISBN 978-3-520-20907-8

sofort lieferbar

24,90 EUR (inkl. MwSt.)

Zurück

Unsere Empfehlungen zum Thema

Neusüß, Christel

Christel Neusüß: Die Kopfgeburten der Arbeiterbewegung

oder Die Genossin Luxemburg bringt alles durcheinander

Kaesler, Dirk
Vogt, Ludgera

Hauptwerke der Soziologie

Herausgegeben von Dirk Kaesler und Ludgera Vogt

Marx, Karl

Karl Marx: Das Kapital

Kritik der politischen Ökonomie. Im Zusammenhang ausgewählt und eingeleitet von Benedikt Kautsky. Mit einem Geleitwort von Carl-Erich Vollgraf

Hofmann, Wilhelm
Riescher, Gisela
Stammen, Theo

Hauptwerke der politischen Theorie

Herausgegeben von Theo Stammen, Gisela Riescher und Wilhelm Hofmann