Mann, Heinrich

Professor Unrat

Als Roman einer der vielen, als Film einer der wenigen deutschen Welterfolge. Für Heinrich Mann der Schlüssel zum Erfolg – und übrigens auch für die Dietrich.
Dass der hellsichtige Professor Unrat viel mehr ist als eine Gelehrtensatire, dürfte sich inzwischen herumgesprochen haben. Tatsächlich hat Heinrich Mann ins Schwarze getroffen und nicht nur seiner eigenen, sondern vor allem der kommenden Gesellschaft den Spiegel vorgehalten. Sein Weltruhm beruht darauf – und auf der schlichten Tatsache, dass der Unrat Literatur im besten Sinne ist: große Unterhaltung, ästhetisch ein Genuss und eine Nuss zum Knacken für das Köpfchen.
Wir ehren ihn mit dieser erlesenen Ausgabe und einem Nachwort von Helmut Koopmann, das noch tiefer blicken lässt.

1. Auflage 2020, 260 Seiten, Leinen mit Lesebändchen, 250 g
ISBN 978-3-520-87002-5

noch nicht erschienen

16,00 EUR (inkl. MwSt.) Buch vormerken

Zurück