Gesamtverzeichnis

Filter leeren
 

Platon

Platon: Der Staat

Übersetzt von August Horneffer. Eingeleitet von Ulrike Kleemeier

Platons staatsphilosophisches Hauptwerk in der vollständigen, zuverlässigen und flüssig lesbaren Übersetzung von August Horneffer, mit einer ausführlichen, aktuellen Einleitung und weiterführenden Literaturhinweisen von Ulrike Kleemeier.

Mehr Informationen

11., durchgesehene und aktualisierte Auflage 2011, 453 Seiten, Leinen, 403 g
ISBN 978-3-520-11111-1
16,90 EUR (inkl. MwSt.)

sofort lieferbar

Hossenfelder, Malte

Antike Glückslehren

Quellen zur hellenistischen Ethik in deutscher Übersetzung. Aktualisiert und mit einem Geleitwort von Christof Rapp

Damit wir können, was wir wollen, müssen wir wollen, was wir können. Lange Zeit im Schatten der ›Großen‹ der antiken griechischen Philosophie, finden die hellenistischen Philosophen Antworten auf die Frage nach dem richtigen Weg zu einem glücklichen Leben, die unseren heutigen Vorstellungen überraschend nahe kommen.
Die hier versammelten Lehren der Stoiker, Epikureer, Skeptiker, Kyniker und Kyrenaiker hat Malte Hossenfelder zum Teil erstmals übersetzt. Mit einem Geleitwort und aktuellen Literaturhinweisen von Christof Rapp.

Mehr Informationen

2., aktualisierte und ergänzte Auflage 2013, 445 Seiten, Leinen, 396 g
ISBN 9-783-520-42402-0
19,90 EUR (inkl. MwSt.)

sofort lieferbar

Epikur
Rapp, Christof

Epikur: Ausgewählte Schriften

Übersetzt und herausgegeben von Christof Rapp

Epikur: der Philosoph der Lust, häufig verunglimpft als ausschweifender Hedonist, sucht den Weg zum Glück über ein Leben im Hier und Jetzt – in Freiheit, Seelenruhe und umgeben von Freunden. Seine zentralen Texte hat Christof Rapp neu übersetzt und mit einer ausführlichen Einleitung versehen.

Mehr Informationen

1. Auflage 2010, 144 Seiten, Leinen, 180 g
ISBN 978-3-520-21801-8
13,90 EUR (inkl. MwSt.)

sofort lieferbar

Schuster, Jörg

Die vergessene Moderne

Deutsche Literatur 1930–1960

Gleich auf doppelte Weise blieben viele Gedichte, Prosatexte und Hörspiele der Zeit zwischen 1933 und 1945 aus der Literaturgeschichte ausgeschlossen: Aufgrund ihrer spezifischen Modernität waren sie nicht mit der NS-Kulturpolitik konform; nach 1945 haftete ihnen als im ›Dritten Reich‹ veröffentlichten Werken der »Geruch von Blut und Schande« an. Den vergessenen Traditionen der Moderne versucht Jörg Schuster auf die Spur zu kommen – ein Plädoyer für eine andere Form der Literaturgeschichte und für lohnenswerte literarische Wiederentdeckungen!

Mehr Informationen

1. Auflage 2016, 208 Seiten, Leinen mit Schutzumschlag, 235 g
ISBN 978-3-520-21901-5
22,90 EUR (inkl. MwSt.)

sofort lieferbar

Herodot
Nesselrath, Heinz-Günther

Herodot: Historien

Deutsche Gesamtausgabe. Neu übersetzt, herausgegeben und erläutert von Heinz-Günther Nesselrath

Kein dröges Geschichtswerk, sondern im Gegenteil: ein buntes, schillerndes Geflecht aus Geschichte und Geschichten, Anekdoten und Berichten ist es, was uns der begnadete Erzähler Herodot hier präsentiert. Mit seinen »Historien« macht er uns so im wahrsten Sinne des Wortes zu Zeugen der großen Umbrüche im Ionien des 8. bis 6. Jahrhunderts v. Chr., die als die Wiege der abendländischen Kultur gilt, mit dem Höhepunkt der sagenumwobenen Perserkriege.
Heinz-Günther Nesselraths Neuübersetzung orientiert sich eng am Stil des Originals und zollt dem »Vater der Geschichtsschreibung« so den nötigen Respekt.

Mehr Informationen

5., vollkommen neu bearbeitete Auflage 2017, 988 Seiten, Leinen mit Schutzumschlag, 615 g
ISBN 978-3-520-22405-7
27,90 EUR (inkl. MwSt.)

sofort lieferbar

Epiktet

Epiktet: Handbüchlein der Moral und Unterredungen

Herausgegeben von Heinrich Schmidt

Die eindringliche Anleitung zum glücklichen Leben im stoischen Sinn erinnert immer wieder an die engen Grenzen des in unserer Macht Stehenden und entfaltet bis heute ihre Wirkung.

Mehr Informationen Buch vormerken

11. Auflage 1984, 126 Seiten, Leinen, 160 g
ISBN 978-3-520-00211-2
12,90 EUR (inkl. MwSt.)

momentan nicht lieferbar

Aurel, Marc
Fündling, Jörg

Marc Aurel: Selbstbetrachtungen

Übersetzt und erläutert von Wilhelm Capelle, überarbeitet und eingeleitet von Jörg Fündling

Ursprünglich einzig für den Eigengebrauch bestimmt, rettete ein historischer Glücksfall die »Selbstbetrachtungen« Marc Aurels (121–180 n. Chr.): ein zeitlos gültiges Werk der Humanität, der Lebensweisheit und der Selbstbestimmung. Als »Stärkungsmittel« (Nietzsche) über Jahrhunderte hinweg gelesen, weisen sie noch heute einen Weg zur Gelassenheit, zur Übereinstimmung mit sich selbst und der Welt. Auch Helmut Schmidt war die Kröner-Ausgabe über Jahrzehnte ein treuer Begleiter.

Mehr Informationen

13., überarbeitete Auflage 2008, 278 Seiten, Leinen, 270 g
ISBN 978-3-520-00413-0
11,90 EUR (inkl. MwSt.)

sofort lieferbar

Seneca

Vom glücklichen Leben

Herausgegeben und neu übersetzt von Franz-Peter Burkard

Die wichtigsten Briefe und philosophischen Dialoge Senecas sind hier versammelt, neu übersetzt von Franz-Peter Burkard. Die welterfahrene Lebensweisheit des römischen Politikers und Philosophen, dem Philosophie als Lebenskunst, als Wissenschaft vom rechten Leben – und Sterben galt, zieht auch den heutigen Leser noch in ihren Bann.

Mehr Informationen

15., völlig neu übersetzte Auflage 2017, 288 Seiten, Leinen, 260 g
ISBN 978-3-520-00515-1
14,90 EUR (inkl. MwSt.)

sofort lieferbar