Geschichte

Filter leeren
 

Sommer, Michael

Die Arminiusschlacht

Spurensuche im Teutoburger Wald

9 n. Chr. erlitt der römische Konsular Publius Quinctilius Varus eine der schmachvollsten Niederlagen in der an Siegen so reichen Geschichte des römischen Militärs. Dicht an den textlichen und archäologischen Quellen beschäftigt sich dieser spannende Text mit der Frage, was damals geschah, und warum Germanien unter Augustus nicht auf Dauer römisch wurde.

Mehr Informationen

1. Auflage 2009, 208 Seiten, 14 Abbildungen, Karten, Broschur, 194 g
ISBN 978-3-520-50601-6
12,90 EUR (inkl. MwSt.)

sofort lieferbar

Sautter, Udo

Geschichte der Vereinigten Staaten von Amerika

Auf anschauliche Weise führt dieses Standardwerk von der ersten Besiedelung des nordamerikanischen Kontinents bis in die jüngste Gegenwart. Gut verständlich, faktenreich und schön zu lesen, gibt der Band zugleich Aufschluss über die Gründe der besonderen Faszination wie der Irritation, die die USA bis heute auslösen – eine Fundgrube für Laien und Fachleute. Die 8. Auflage wurde mit zahlreichen Graphiken, Karten und Originaltexten angereichert.

Mehr Informationen Buch vormerken

8., aktualisierte und erweiterte Auflage 2013, 750 Seiten, zahlreiche Graphiken, Tabellen und Karten, Leinen, 558 g
ISBN 9-783-520-44308-3
27,90 EUR (inkl. MwSt.)

momentan nicht lieferbar

Michaels, Axel

Kultur und Geschichte Nepals

Aktuell reisen ca. 20.000 Deutsche pro Jahr nach Nepal, Tendenz steigend; die Faszination für das geheimnisvolle, bunte Land auf dem Dach der Welt ist ungebrochen – man braucht nur einen Blick ins Fernsehprogramm werfen, wo sich die verschiedenen Dokumentationen gegenseitig den Rang ablaufen. Und doch ist das Buch des bekannten Südasien-Experten Axel Michaels die erste deutsche »Geschichte Nepals«.

Mehr Informationen

1. Auflage 2018, 512 Seiten, zahlreiche Graphiken, Tabellen und Karten, Festeinband, 558 g
ISBN 978-3-520-21201-6
27,90 EUR (inkl. MwSt.)

sofort lieferbar

Schmidt, Johann N.

Großbritannien 1945–2010

Kultur, Politik, Gesellschaft

Was haben James Bond, die Beatles, Margaret Thatcher, T.S. Eliot und New Labour gemeinsam? Sie alle haben nicht nur Großbritannien selbst, sondern auch das Bild geprägt, das sich das Ausland von ihm macht. Johann N. Schmidt liefert ein Kaleidoskop der britischen Gesellschaftsgeschichte von 1945 bis in die Gegenwart, das auch die aktuellen Entwicklungen begreifbar macht. Nicht nur für Liebhaber der britischen Insel eine aufschlussreiche und zugleich abwechslungsreiche Lektüre, die zu so manchem neuen Blickwinkel führt.

Mehr Informationen

1. Auflage 2011, 536 Seiten, 22 Abbildungen, Leinen, 459 g
ISBN 978-3-520-30501-5
27,90 EUR (inkl. MwSt.)

sofort lieferbar

Reinhard, Wolfgang

Kleine Geschichte des Kolonialismus

Der Kolonialismus hat wie kaum eine andere Entwicklung das Gesicht der Welt beeinflusst. Einerseits hat er vielerorts noch bis heute andauernde Konflikte ausgelöst. Kulturen wie die der Azteken, Maya oder Inka, aber auch die der nordamerikanischen Stämme sogar ausgelöscht. Andererseits wurden durch ihn Bildungssysteme, Technologien und die Aufklärung verbreitet. Fesselnd geschrieben und auf dem neuesten Stand der Forschung bringt der Band von Wolfgang Reinhard dem Leser diese ereignisreiche und folgenschwere Zeit nahe.

Mehr Informationen

2. vollständig überarbeitete und erweiterte Auflage 2008, 434 Seiten, 24 Karten, Festeinband, 334 g
ISBN 978-3-520-47503-9
24,90 EUR (inkl. MwSt.)

sofort lieferbar

Dollinger, Philippe
Henn, Volker
Jörn, Nils

Die Hanse

Vollständig überarbeitet und aktualisiert von Volker Henn und Nils Jörn

Das Standardwerk zur Geschichte der Hanse, von Nils Jörn und Volker Henn auf den neuesten Stand der Forschung gebracht. Eine unverzichtbare Grundlage für jede Beschäftigung mit der Hanse. Mit Quellentexten, Statistiken, Zeittafel, Karten, Personen-, Orts- und Sachregister.

Mehr Informationen

6. vollständig überarbeitete und aktualisierte Auflage 2012, 688 Seiten, 6 Karten, Leinen mit Schutzumschlag, 515 g
ISBN 978-3-520-37106-5
29,90 EUR (inkl. MwSt.)

sofort lieferbar

Bömelburg, Hans-Jürgen

Friedrich II. zwischen Deutschland und Polen

Ereignis- und Erinnerungsgeschichte

Friedrich II. gilt als Leitgestalt der europäischen Aufklärung. Ein Aspekt wird dabei jedoch regelmäßig vernachlässigt: sein Verhältnis zu Polen und das Verhältnis der Polen zu ihm. Hans-Jürgen Bömelburg hat es sich zur Aufgabe gemacht, das Friedrich-Bild von beiden Seiten zu beleuchten. Sein um wesentliche Facetten bereichertes Porträt des Preußenkönigs trägt nicht zuletzt dazu bei, das Verständnis der beiden Völker füreinander zu fördern.

Mehr Informationen

1. Auflage 2011, 402 Seiten, 12 Abbildungen, Karten, Leinen, 363 g
ISBN 978-3-520-33101-4
24,90 EUR (inkl. MwSt.)

sofort lieferbar

Bömelburg, Hans-Jürgen
Lawaty, Andreas

Preußen

Deutsche Debatten 18.–21. Jahrhundert. Eine Anthologie

Deutsche Debatten kreisen seit der Aufklärung um die Frage, welche Rolle Preußen für Kultur, Gesellschaft und Staat spielte bzw. noch spielt. Daran hat sich auch nach der Auflösung Preußens durch das Alliierte Kontrollratsgesetz von 1947 nichts geändert. Wie damit umgehen? Diese Anthologie bietet Schlüsseltexte und Anregungen.

Mehr Informationen

1. Auflage 2018, 600 Seiten, Festeinband, 900 g
ISBN 978-3-520-91001-1
29,90 EUR (inkl. MwSt.)

sofort lieferbar