Literatur-, Sprachwissenschaft

Filter leeren
 

Schülting, Sabine

Shakespeare-Jahrbuch 2019

Flucht, Exil, Migration

Shakespeare-Jahrbuch

Das Shakespeare Jahrbuch ist eine der führenden Publikationen der internationalen Shakespeare-Forschung; es wendet sich aber nicht nur an Spezialisten.

Mehr Informationen

1. Auflage 2019, 312 Seiten, Leinen mit Schutzumschlag, 588 g
ISBN 9783520950000
50,00 EUR (inkl. MwSt.)

sofort lieferbar

Schmidt, Ernst A.

Lateinische Philologie als hermeneutische Textwissenschaft

Heidelberger Akademische Bibliothek

Einblicke in die Lateinische Philologie

Mehr Informationen

1. Auflage 2019, 112 Seiten, Leinen mit Schutzumschlag, 152 g
ISBN 9783520900005
19,90 EUR (inkl. MwSt.)

sofort lieferbar

Knapp, Fritz Peter

Vergleichende mediävistische Literaturwissenschaft

Ein Wegweiser zur kulturellen Einheit Europas vor tausend Jahren

Heidelberger Akademische Bibliothek

Wo wir herkommen.
Unzeitgemäße Betrachtungen verfasste Friedrich Nietzsche 1872–76 im Kampf gegen die dominierende historistische Strömung seiner Zeit. Ähnlich ›unzeitgemäß‹ erscheinen Fritz Peter Knapps Überlegungen in einer Epoche, die Geschichte nur noch als sogenannte Zeitgeschichte kennen will, weil nur diese für Gegenwart und Zukunft, auf die es einzig ankomme, relevant sei.

Mehr Informationen Buch vormerken

1. Auflage 2020, 112 Seiten, Leinen mit Schutzumschlag, 152 g
Erscheinungsdatum: 12.03.2020,
ISBN 9783520900029
19,90 EUR (inkl. MwSt.)

noch nicht erschienen

Hausendorf, Heiko

Deutschstunde(n)

Erkundungen zur Lesbarkeit der Literatur

Was macht einen guten Deutschunterricht aus?

Literarische Texte sind ein zentraler Bestandteil des Deutschunterrichts. Was aber tut ein Text selbst dafür, dass er auf eine bestimmte Weise – und von vielen auf ähnliche Weise – verstanden wird? Welche Hinweise auf seine Lesbarkeit ergeben sich, wenn man einen Text einmal ganz konsequent nur auf seine sprachlichen Merkmale hin betrachtet?

Mehr Informationen Buch vormerken

1. Auflage 2020, 450 Seiten, Broschur, 400 g
Erscheinungsdatum: 12.03.2020,
ISBN 9783520518026
20,00 EUR (inkl. MwSt.)

noch nicht erschienen

Jany, Christian

Strudelgetriebe der Übersetzung

Rameaus Neffe und die Erfindung der Weltliteratur

Und Goethe fehlte

Indem Goethe Diderots Satire "Le Neveu de Rameau" ins Deutsche übertrug, setzte er absichtlich-unabsichtlich ein Strudelgetriebe in Gang, das er selbst ›Weltliteratur‹ nennen sollte. Was wollte Goethe mit dieser seiner Weltliteratur? Was verrät uns das über den Dichterfürsten, aber auch über die (blinde?) Verehrung durch die Literaturwissenschaft bis heute? Und inwiefern ist das Konzept der Weltliteratur zu verstehen als Geschäft mit nationalen Eigenheiten?

Mehr Informationen Buch vormerken

1. Auflage 2020, 120 Seiten, Broschur, 150 g
Erscheinungsdatum: 12.03.2020,
ISBN 9783520518019
14,90 EUR (inkl. MwSt.)

noch nicht erschienen

Dürscheid, Christa
Frick, Karina

Schreiben Digital

Wie das Internet unsere Alltagskommunikation verändert

Einsichten - Wer mitreden möchte

Schon immer haben sich lebende Sprachen verändert, wobei selten so merklich wie zur Zeit. Ein wichtiger Impuls hierfür ist die Digitalisierung. Möglichst viel Inhalt in möglichst wenig Zeichen zu packen ist das Gebot der Stunde. Wie diese technischen Vorgaben unsere Alltagssprache beeinflussen, versucht dieser erhellende Essay zu klären.

Mehr Informationen

1. Auflage 2016, 156 Seiten, Broschur, 188 g
ISBN 978-3-520-71501-2
14,90 EUR (inkl. MwSt.)

sofort lieferbar

Niemann, Norbert

Erschütterungen

Literatur und Globalisierung unter dem Diktat von Markt und Macht

Einsichten - Wer mitreden möchte

Indem der Schriftsteller Norbert Niemann die Literaturen der Welt betrachtet, eröffnet er uns die Möglichkeit, die Welt, wie sie sich uns darbietet, etwas besser zu fassen zu bekommen.

Mehr Informationen

1. Auflage 2017, 228 Seiten, Broschur, 266 g
ISBN 978-3-520-71601-9
14,90 EUR (inkl. MwSt.)

sofort lieferbar