Neuerscheinungen

Filter leeren
 

Zimmermann, Bernhard
Aristophanes

Die Komödien

Aristophanes, der unbestrittene Meister der Komödie, gilt bis heute als der Klassiker der Gattung. Kein Literaturfreund, der auf sich hält, darf ernsthaft zugeben, ihn nicht zu kennen; kein philosophischer Text ohne Bezugnahme auf das eine oder andere seiner Werke. Die einzige deutsche Gesamtausgabe sämtlicher seiner erhaltenen Komödien, herausgegeben und mit hilfreichen Begleittexten von Bernhard Zimmermann.

Mehr Informationen Buch vormerken

1. Auflage 2019, 650 Seiten, Leinen mit Schutzumschlag, 600 g
ISBN 9783520176011
24,90 EUR (inkl. MwSt.)

noch nicht erschienen

Tacitus
Vielberg, Meinolf

Tacitus, Historien

Übersetzt von Walther Sontheimer, neu herausgegeben und eingeleitet von Meinolf Vielberg.

»Die Bücher 1–3 der Historien, die an atemberaubender Spannung in der antiken Geschichtsschreibung nicht ihresgleichen haben, berichten die blutigen Ereignisse des Dreikaiserjahrs, die das Imperium an den Rand des Abgrunds brachten …«

Mehr Informationen

3., aktualisierte und neu eingeleitete Auflage 2018, 368 Seiten, Leinen mit Schutzumschlag, 333 g
ISBN 978-3-520-29903-1
19,90 EUR (inkl. MwSt.)

sofort lieferbar

Tacitus
Fögen, Thorsten

Tacitus, Agricola, Germania, Dialogus

Übersetzt von Karl Büchner, neu herausgegeben und eingeleitet von Thorsten Fögen

Diese drei sogenannten Kleinen Schriften des Tacitus stehen oft im Schatten der beiden großen Werke »Historien« und »Annalen«. Dies aber zu unrecht, denn es sind spannende Texte, die zeitweise aus dem Kontext gerissen und missbraucht wurden, denen aber auch durch die neuen, aktuellen Einleitungen von Thorsten Foegen wieder zu ihrem Recht verholfen wird.

Mehr Informationen Buch vormerken

3., aktualisierte und neu eingeleitete Auflage 2019, 350 Seiten, Leinen mit Schutzumschlag, 300 g
ISBN 978-3-520-22504-7
22,90 EUR (inkl. MwSt.)

noch nicht erschienen

Haeckel, Ernst
Quante, Michael

Die Welträtsel

Eine Verbindung zwischen Naturwissenschaft und Philosophie, darauf gründend die Beleuchtung der »Welträtsel« über die vollständige Einordnung des Menschen in die Natur: Das ist der Kern der Haeckel’schen »Welträtsel«, des – mit Abstand – größten populärwissenschaftlichen Erfolges der deutschen Buchgeschichte.

Mehr Informationen Buch vormerken

12., durchgesehene und neu eingeleitete Auflage 2019, 512 Seiten, Leinen mit Schutzumschlag, 450 g
ISBN 9783520001122
24,90 EUR (inkl. MwSt.)

noch nicht erschienen

Forrer, Thomas
Nietzsche, Friedrich

Sämtliche Gedichte

Nietzsche war nicht nur ein großer Philosoph, sondern auch ein Meister der deutschen Sprache. Dies kommt besonders in seinen Gedichten zum Ausdruck, und so ist dieser Band mit den gesammelten Gedichten Nietzsches etwas für Feinschmecker.

Mehr Informationen Buch vormerken

1. Auflage 2019, 512 Seiten, Leinen mit Schutzumschlag, 450 g
ISBN 9783520175014
24,90 EUR (inkl. MwSt.)

noch nicht erschienen

Braam, Hans
Möhrmann, Renate

Die berühmtesten deutschen Gedichte von Frauen

Auf der Grundlage von Gedichtsammlungen der letzten 200 Jahre ermittelt und zusammengestellt von Hans Braam. Mit einem Vorwort von Renate Möhrmann

Raten Sie mal: Welches ist das berühmteste deutsche Gedicht einer Frau? Wann wurde überhaupt das erste Frauengedicht in einer Anthologie abgedruckt? Und welche Frau war das?
Die Antwort auf Fragen wie diese finden Sie in dieser Anthologie der Anthologien, neben den Gedichten selbst, versteht sich. Lassen Sie sich überraschen – und inspirieren vom schönen Geleitwort von Renate Möhrmann, einer der ersten Professorinnen Deutschlands.

Mehr Informationen

1. Auflage 2018, 237 Seiten, Leinen, 250 g
ISBN 978-3-520-86701-8
15,00 EUR (inkl. MwSt.)

sofort lieferbar

Haefs, Gabriele (Übersetzerin)
Kielland, Alexander L.

Jakob

Roman

»Dass dieser ungeheure Haufen Geld, auf unsaubere und unanständige Weise zusammengerafft, inzwischen bis nach Stockholm stank, darüber staunten sie, und sie machten sich ihre Gedanken. War es dann im Grunde nicht sinnlos für sie selbst und ein Unrecht ihren Kindern gegenüber, diese zu der Ehrlichkeit zu erziehen, die angeblich am längsten währte? Denn das alles stimmte doch überhaupt nicht. Und nahm man den Kindern nicht die Möglichkeit, im Leben nach oben zu kommen, wenn man sie zwang, zu lesen und zu lernen, und ihnen Achtung vor dem Wissen beibrachte, während man ihnen vorenthielt, dass der Weg von unten nach oben in der Gesellschaft den Gierigen offenstand, die sich niemals schämten, den Heuchlern, die nie mit der Wimper zuckten.
Doch vor dem großen Mann selbst zogen alle ihre Stacheln ein, und die Stadt lag ziemlich einhellig vor ihm auf dem Bauch, als er im Sommer aus dem Parlament zurückkehrte.«

Mehr Informationen

1. Auflage 2019, 220 Seiten, Halbleinen, 316 g
ISBN 9783520612014
19,90 EUR (inkl. MwSt.)

sofort lieferbar

Mickiewicz, Adam
Schamschula, Walter

Pan Tadeusz

oder der letzte Einritt in Litauen

Bezeichnet als das letzte große Nationalepos des europäischen Kulturkreises, zeichnet Mickiewicz’ »Pan Tadeusz« ein liebevolles Panorama der polnischen Geschichte des frühen 19. Jahrhunderts. Erzählt wird die Geschichte von zwei heftig zerstrittenen Adelsfamilien und der Liebe zwischen Tadeusz, Erbe der Soplicas, und Zosia aus der Familie Horeszko. Ein Aufstand gegen die Russen wird vorbereitet; schließlich scheint der Einmarsch der napoleonischen Truppen alles zum Guten zu wenden.
Das polnische Nationalepos ist in Polen bis heute das meistgelesene Buch nach der Bibel. Walter Schamschula hat dem deutschsprachigen Publikum das Geschenk gemacht, diesen Klassiker der Weltliteratur in seiner ursprünglichen Form ins Deutsche zu übertragen: als sprachliches Kunstwerk.

Mehr Informationen

1. Auflage 2018, 396 Seiten, Halbleinen, 500 g
ISBN 978-3-520-61101-7
29,90 EUR (inkl. MwSt.)

sofort lieferbar