Neuerscheinungen

Filter leeren
 

Sommer, Michael

Kleine Römische Geschichte

Einmal Weltmacht und zurück

753, Rom kroch aus dem Ei – so viel weiß jedes Kind. Worum aber stritten Rom und Karthago, während sie drei blutige Punische Kriege führten? Was wollte Caesar, als er den Rubikon überschritt? Wer waren die Soldatenkaiser? Und warum endete die römische Herrschaft im Westen an einem Septembertag des Jahres 476 n. Chr.?

Mehr Informationen

1. Auflage 2019, 208 Seiten, Broschur, 224 g
ISBN 9783520517012
14,90 EUR (inkl. MwSt.)

sofort lieferbar

Theißen, Gerd

Religionskritik und Religionsdiskurs

Heidelberger Akademische Bibliothek

Religion ist kein Muss – Toleranz aber schon!
Welche Rolle könnte der Religion in unserer modernen Gesellschaft noch zukommen?

Mehr Informationen Buch vormerken

1. Auflage 2020, 112 Seiten, Leinen mit Schutzumschlag, 152 g
Erscheinungsdatum: 12.03.2020,
ISBN 9783520900036
19,90 EUR (inkl. MwSt.)

noch nicht erschienen

Knapp, Fritz Peter

Vergleichende mediävistische Literaturwissenschaft

Ein Wegweiser zur kulturellen Einheit Europas vor tausend Jahren

Heidelberger Akademische Bibliothek

Wo wir herkommen.
Unzeitgemäße Betrachtungen verfasste Friedrich Nietzsche 1872–76 im Kampf gegen die dominierende historistische Strömung seiner Zeit. Ähnlich ›unzeitgemäß‹ erscheinen Fritz Peter Knapps Überlegungen in einer Epoche, die Geschichte nur noch als sogenannte Zeitgeschichte kennen will, weil nur diese für Gegenwart und Zukunft, auf die es einzig ankomme, relevant sei.

Mehr Informationen Buch vormerken

1. Auflage 2020, 112 Seiten, Leinen mit Schutzumschlag, 152 g
Erscheinungsdatum: 12.03.2020,
ISBN 9783520900029
19,90 EUR (inkl. MwSt.)

noch nicht erschienen

Simek, Rudolf

Sagas aus der Vorzeit

Von Wikingern, Berserkern, Untaten und Trollen

Wo J.R.R. Tolkin, J.K. Rowling und George R.R. Martin gefrühstückt haben
Herr der Ringe, Harry Potter oder Game of Thrones – nur einige wenige Erfolgsgeschichten unserer Zeit, die sich kräftig bei der nordischen Sagenwelt bedient haben. Wie faszinierend und inspirierend diese Welt der verzauberten Schwerter, entführten Prinzessinnen, schier unmenschlichen Aufgaben, magischen Tierwesen, unheilvollen Vorhersagen, Verwünschungen und Verwandlungen nach wie vor ist, bedarf wohl keines weiteren Belegs.

Mehr Informationen Buch vormerken

1. Auflage 2020, 320 Seiten, Halbeinen, 300 g
Erscheinungsdatum: 12.03.2020,
ISBN 9783520613011
20,00 EUR (inkl. MwSt.)

noch nicht erschienen

Goethe, Johann Wolfgang von

Die Leiden des jungen Werthers

Die Urmutter der romantischen Liebe
Bis heute gibt es keinen Deutschunterricht und kein Germanistikstudium ohne den Werther. Und wer, der etwas auf sich hält, würde schon zugeben, dass er ihn nicht gelesen hat?

Mehr Informationen Buch vormerken

1. Auflage 2020, 320 Seiten, Halbeinen, 250 g
Erscheinungsdatum: 12.03.2020,
ISBN 9783520869029
14,90 EUR (inkl. MwSt.)

noch nicht erschienen

Hausendorf, Heiko

Deutschstunde(n)

Erkundungen zur Lesbarkeit der Literatur

Was macht einen guten Deutschunterricht aus?

Literarische Texte sind ein zentraler Bestandteil des Deutschunterrichts. Was aber tut ein Text selbst dafür, dass er auf eine bestimmte Weise – und von vielen auf ähnliche Weise – verstanden wird? Welche Hinweise auf seine Lesbarkeit ergeben sich, wenn man einen Text einmal ganz konsequent nur auf seine sprachlichen Merkmale hin betrachtet?

Mehr Informationen Buch vormerken

1. Auflage 2020, 450 Seiten, Broschur, 400 g
Erscheinungsdatum: 12.03.2020,
ISBN 9783520518026
20,00 EUR (inkl. MwSt.)

noch nicht erschienen

Jany, Christian

Strudelgetriebe der Übersetzung

Rameaus Neffe und die Erfindung der Weltliteratur

Und Goethe fehlte

Indem Goethe Diderots Rameaus Neffe ins Deutsche übertrug, setzte er absichtlich-unabsichtlich ein Strudelgetriebe in Gang, das er selbst ›Weltliteratur‹ nennen sollte. Was wollte Goethe mit dieser seiner Weltliteratur? Was verrät uns das über den Dichterfürsten, aber auch über die (blinde?) Verehrung durch die Literaturwissenschaft bis heute? Und inwiefern ist das Konzept der Weltliteratur zu verstehen als Geschäft mit nationalen Eigenheiten?

Mehr Informationen Buch vormerken

1. Auflage 2020, 120 Seiten, Broschur, 150 g
Erscheinungsdatum: 12.03.2020,
ISBN 9783520518019
14,90 EUR (inkl. MwSt.)

noch nicht erschienen

Stahl, Enno

Die Sprache der Neuen Rechten

Populistische Rhetorik und Strategien

»Worte können sein wie winzige Arsendosen: sie werden unbemerkt verschluckt, sie scheinen keine Wirkung zu tun, und nach einiger Zeit ist die Giftwirkung doch da.« (Victor Klemperer)

Eine bedenkliche Aggressivität im verbalen Umgang, eine Abstumpfung gegenüber Gewalt und dem Schicksal anderer – Reflexe, die die Neue Rechte gerne und ausgiebig bedient. In Internetforen und sozialen Netzwerken nehmen die Menschen kein Blatt mehr vor den Mund; zunehmend sind brutale, menschenverachtende und volksverhetzende Sprachausfälle zu verzeichnen, die einen angst und bange werden lassen.
Enno Stahl hat die neurechten Diskurse und die dahinter liegenden Strategien unter die Lupe genommen. Er markiert deren innere Widersprüche, aber auch die blinden Flecke der Mehrheitsgesellschaft in ihrem Kampf gegen die Rechte. Sein Fazit: So, wie wir aktuell mit der Rechten umgehen, schaffen wir das nicht!   

Mehr Informationen

1. Auflage 2019, 208 Seiten, Broschur, 239 g
ISBN 978-3-520-72101-3
14,90 EUR (inkl. MwSt.)

sofort lieferbar